Unser Beitrag beim Knatterboot-Rennen

Knatternde, selbstgebaute Boote und gutgelaunte Schülerinnen und Schüler aus vielen Schulen in und weit um Göttingen  – so lässt sich das Knatterbootrennen wohl am ehesten beschreiben, das am 22. Mai 2019 im P.S. Speicher Einbeck stattfand.

Wie in den zwei Jahren zuvor nahmen auch 2019 wieder drei Teams der IGS Bovenden am Wettkampf teil.Bau der Knatterboote

Alicia Boschko, Chantal Leonhardt, Connor Wenkel und Noah Brückner aus der Klasse 7.4 schraubten, tüftelten und bauten zusammen mit Klassenlehrer Marcel Wagner im Vorfeld die Boote. Die Konstrukteure arbeiteten dabei kooperativ mit Nihal Kalkisim sowie Lava Arif (Klasse 8.1) und ihrer Klassenlehrerin Christiane Hoy zusammen.

Knatterbbote-PreisverleihungAm Renntag erreichten die Fahrerinnen und Fahrer drei sehr gute Zeiten unter einer Minute, was eine Verbesserung von über 20 Sekunden im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Die schnellste Zeit von ca. 24 Sekunden (Alicia und Chantal) reichte dabei für einen hervorragenden dritten Platz auf dem Treppchen.
Die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Klassenlehrer freuen sich schon auf das nächste Jahr, dann eventuell auf einen Platz ganz oben auf dem Treppchen.